Partnergemeinden

Partnergemeinde Parum
(Mecklenburg-Vorpommern)

Seit 1986 unterhält unsere Gemeinde eine Partnerschaft zur Evangelischen Kirchengemeinde in Parum in Mecklenburg-Vorpommern.

In Parum, einem Ortsteil der politischen Gemeinde Gülzow-Prüzen, leben etwa 1000 Einwohner. Parum liegt am Parumer See, einem bekannten Naherholungsgebiet, etwa 8 km westlich von Güstrow im Mecklenburger Binnenland.

Das Herzstück der evangelischen Gemeinde von Parum ist der heute noch bestehende Backsteinbau der St. Laurentiuskirche zu Parum, der kurz nach dem Jahr 1300 entstanden ist. Ein vorgesehener Turm kam offenbar nie zur Ausführung, dagegen entstand vor dem Jahr 1800 westlich der Kirche ein hölzerner Glockenstuhl. Im Inneren der Kirche sind einige farbige Wandmalereien aus dem Mittelalter zu bewundern.

Während der NS- und DDR- Zeit sind viele Einwohner aus der Kirche ausgetreten und so zählt die evangelische Kirchengemeinde in Parum heute nur noch ca. 150 Mitglieder (im Vergleich dazu hat unsere Gemeinde etwa 3300 Mitglieder). Die Gemeinde wird schon seit vielen Jahren von Frau Pfarrerin Ingeborg Bräutigam geleitet. Neben einen Austausch der Gemeindebriefe und dem Briefwechsel der Pfarrer gibt es sporadische Besuche.

 

Partnergemeinde Tukuyu/Tansania

Ebenfalls seit 1986 besteht eine Partnerschaft mit der Gemeinde Lutheran Parish Tukuyu in der Konde-Diözese im Süden Tansanias. Die Gemeinde Tukuyu wurde uns im Rahmen der Beziehungen des Prodekanats München-West zur Konde-Diözese in Tansania zugeteilt.

Tansania gilt als eines der ärmsten Länder der Welt. 36% der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze. In einer sehr jungen Bevölkerung (Durchschnittsalter ca. 17 Jahre) liegt die durchschnitliche Lebenserwartung bei ca. 61 Jahre. Die Analphabetenrate liegt bei Männern um 24%, bei Frauen um 40%. Das Bruttosozialprodukt von Tansania beträgt 1700 US-Dollar/Einwohner (Deutschland 39.500 US-Dollar/Einwohner) (Stand: 2013).